Ab sofort haben wir noch etwas mehr Zeit für Sie. Statt wie bisher handschriftlich Dokumentationen auszufüllen, reicht es jetzt, einen Button auf dem Tablet zu berühren. Denn das Jahr 2021 hat begonnen und es war Zeit für uns, unsere Verwaltungstätigkeiten umfassend zu digitalisieren. Die spezielle Software für ambulante Pflegedienste vereinfacht auch Ihnen den Kontakt zu uns. Indem wir digital erfassen, wann wir einen Besuch beginnen und beenden und in welchem Zeitraum wir zu Ihnen unterwegs sind, weiß auch unsere Zentrale jeder Zeit, wenn es zu Verzögerungen, zum Beispiel durch Stau kommen sollte.

Genau das Richtige für Sie

Auch können wir mit der digitalen Lösung noch besser als bisher sicherstellen, dass Sie genau die Behandlungen erhalten, die Sie benötigen. Für jede Patientin und jeden Patienten ist exakt hinterlegt, welche Medikamente notwendig sind und welche Verordnungen vorliegen. Da jede und jeder von uns auf die jeweilige Akte zugreifen kann, ersparen wir Ihnen weitere Erläuterungen. Das heißt aber weder, dass wir auf den persönlichen Austausch mit Ihnen verzichten noch, dass Ihre personenbezogenen Daten weniger gut geschützt sind – im Gegenteil! Unser Netzwerk ist selbstverständlich verschlüsselt und Akten Schreddern war gestern.

Ein Zusatzangebot für Sie besteht darin, in Ihrer Akte Fotos zu hinterlegen – natürlich nur mit Ihrem Einverständnis. So können wir zum Beispiel Wunden dokumentieren und unser internes Wissen zur Wundbehandlung optimal ausschöpfen.

Entspannte Mitarbeitende für die Pflege mit Herz

Doch auch für unsere Mitarbeitenden erleichtert die Umstellung den Arbeitsalltag. So sind Tourenpläne, Übergabebuch und Dienstplan jederzeit sämtlich über das iPad abrufbar – inklusive aller aktuellen Anpassungen. Muss eine Patientin oder ein Patient beispielsweise spontan ins Krankenhaus, sind lange Informationsketten oder sogar gesonderte Fahrten ins Büro nicht mehr notwendig. Auf diese Weise betreten sie Ihre Wohnung entspannter und können sich Ihnen noch intensiver widmen als bisher.